BIOTEC No 1

Die Biotec No 1 ist eine Flächenreinigungsmaschine in der alle heute gängigen Reinigungstechniken vereint sind. Sie stellt den derzeit höchst möglichen Stand der Technik in der Verkehrsflächenreinigung dar.

 

Aus Gründen der Reinigungsqualität und der Wirtschaftlichkeit wird ausschließlich die Biotec No 1 mit ihrem Schrubbsaugverfahren, beim Umweltservice Gaugler eingesetzt.

 

Die Entwicklung der Biotec No 1 wurde im Jahr 2007 mit dem Sonder-Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg gewürdigt. Die Biotec No 1 wurde außerdem 2008 mit dem RAL-Zertifikat ausgestattet. Im Vergleich mit anderen technischen Verfahren hat die Schrubb-Saug-Technik in den Kategorien Anwendungstechnik, Wirtschaftlichkeit und Ökologie Spitzenniveau erreicht.  

 

Die Hauptmerkmale der BIOTEC No 1:

 

  • Fahrbahn schonende, porentiefe Reinigung ohne Substanzverluste an Fahrbahnen.
  • Reichweite ohne Unterbrechungen für das Umpumpen bis max. 3 Stunden.
  • Geringe Abfallmengen und Entsorgungskosten wegen geringen Wasserverbrauchs.
  • Das Reinigungswasser wird mittels eigens entwickelten Abgaswärmetauscher permanent sekundenschnell ohne weitere Kosten für Brennstoff  auf ca 65-70 Grad erwärmt. Dadurch ist die Maschine wintertauglich. Eine Reinigung ist bis minus 15 Grad möglich.
  • Schnelle Reinigungsmaßnahmen dank großer Wendigkeit, auf der Stelle drehbar.
  • Seiten-Schrubbbesen.
  • Integrierte Kehreinrichtung für Ölbinderreste und Kleinschrott.

Mit der Schrubb-Saug-Technik ist eine Fahrbahn schonende, effektive und kostengünstige porentiefe Abreinigung von Ölen möglich. Diese Technik basiert auf jahrelanger Erfahrung.

Die Schrubb-Saug-Technik hat einen sehr geringen Wasserverbrauch. Dadurch entstehen geringe Abfallmengen und somit niedrige Entsorgungskosten.

Die Maschine hat das RAL-GGVU-Zertifikat, welches die Anforderungen des Merkblattes DWA-M 715 einschließt.